Termin Veranstaltung Ort Abo Tickets
Sa 27.12.2014 19.30 Uhr

Cosi fan tutte

Großer Saal
Wahl-Abo verfügbar

Cosi fan tutte

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart in ital. Sprache mit dt. Übertitelung
Integratives Opernprojekt mit Gesangssolisten, dem Kurpfälzischen Kammerorchester Mannheim und syrischen Flüchtlingen als Statisten und Chor nach einer Idee von Cornelia Lanz

Eine Wette. Zwei Männer wetten um die Treue ihrer Frauen. Wie kommen sie dazu? Langeweile? Neugierde? Angeberei? Sind sie sich ihrer Qualität so sicher? Die Wette wird angenommen. Die Gegenthese lautet: alles ist käuflich, es ist nur eine Frage des Preises. Die beiden Männer stolpern in eine Zwickmühle: in Verkleidung müssen sie die Frau des anderen bestürmen. Scheitern werden sie in jedem Fall, entweder als Liebhaber oder als Ehemann. Warum also die Wette? Die Frauen wehren sich, aber nicht lange. Erst fällt die eine, dann die andere. So schnell? Warum? Langeweile? Neugierde? Die neuen Männer drängen auf sofortige Heirat. Da kehren die alten zurück. Sie offenbaren den Test, den Betrug. Was wird nun? Wer hat die Wette gewonnen? Und was ist der Preis des Siegers.

Wie aber wird dieses Experiment in einem Flüchtlingswohnheim ausgehen? Die Idee der Wette um die Treue kann aus Langeweile heraus geboren werden und wo gibt es mehr Langeweile als im Flüchtlingswohnheim?

Es fand sich ein Topteam: Profisänger, Kurpfälzisches Kammerorchester Mannheim und Opernorchester Stuttgart, Dirigent Manuel Dengler und Regisseur Bernd Schmitt, der die Oper im Flüchtlingsmilieu ansiedelte. Sie zogen sich über mehrere Wochen mit den Flüchtlingen in ein oberschwäbisches Kloster zurück und integrierten sie in Mozarts Meisterwerk. Auch den Flüchtlingen wird Gelegenheit gegeben, ihr Kulturgut zu präsentieren, anstelle der Opernchöre sollen syrische Friedenslieder erklingen und die Flüchtlinge erhielten Gelegenheit, sich im Bühnenbild zu verwirklichen.

Die Oper wurde dank der Einladung der „Stiftung Heimat geben“ (Stiftungsvorstand: Pater Alfred Tönnis) im Flüchtlingsheim Oggelsbeuren im Landkreis Biberach integrativ erarbeitet und kommt am 27.12.2014 in der Stadthalle Balingen zur Aufführung.

VIP-Card

Eintrittspreise: €32.50 bis € 41,- · Ermäßigt: € 23,- bis € 28.30

  • Sa 27.12.2014 19.30 Uhr

Veranstaltungen, die einem Abonnement-Typ angehören, sind gekennzeichnet mit:

Ihr Warenkorb

VIP-Card

Auf alle Veranstaltungen, die mit diesem Symbol gekennzeichnet sind, erhalten Abonnenten der Stadthalle Balingen (VIP-Card Besitzer) und SWR2 Clubmitglieder einen Rabatt von 10 Prozent.